AFW Rostock

Navigation

Allgemeines

So klein ist die Welt

Mecklenburger sind ein globalisiertes „Völkchen“. Viele wanderten gezwungenermaßen aus, andere gingen mit Fernweh auf Entdeckungstour und weitere Landsleute leisteten Entwicklungshilfe oder fanden einen Partner, eine Partnerin und damit einen neuen Platz auf dem Erdball, z. B in Charlotte, Queen City (Stadt der Königin genannt), die Regierungssitz von Mecklenburg County
in North Carolina, USA, ist.

Nicht ganz so groß und (noch nicht) so berühmt, dafür aber schneller zu erreichen - in nur 15 Minuten Autofahrt oder 60 Minuten per Rad von Rostocks City, direkt am Autobahnkreuz A19/A20 in Göldenitz - ist das miniland Mecklenburg-Vorpommern.

In filigraner Handarbeit wurde unser Bundesland nachgebaut als Modell- & Landschaftspark auf 4,5 Hektar. Das Relief besteht aus Vertiefungen, die jene Wasserflächen von Ostsee und Müritz symbolisieren. Die typisch flache Landschaft wird nur mit wenigen Erhöhungen durchbrochen - die Kühlung, die Kreidefelsen von Rügen, die Mecklenburgische Schweiz, die Helpter Berge.

Es sind nur wenige Schritte auf den nachempfundenen Bundesverkehrsstraßen und Autobahnen unseres Landes: vom Kap Arkona, über die Deutsche Alleenstraße, vorbei am Schloss Güstrow in Richtung Landeshauptstadt mit dem NDR Landesfunkhaus Schwerin en miniature.

Die kleine Welt beherbergt vor der Kulisse eines gesunden Waldes und in Nähe des Göldenitzer Moores landestypische Schlösser, Getreidespeicher, Brücken, Gutsanlagen, Kirchen, Leuchttürme, Mühlen, Tore … Den Originalen sind sie zum Verwechseln ähnlich!

Jedes Jahr wird an neuen Modellen getüftelt und gebaut. 2013 fand das Doberaner Münster seinen Platz im Park. Das Piratenschiff „Sehlandia“ kann jetzt von den kleinen Besuchern erobert werden. Auch Naturfreunde kommen auf ihre Kosten: Feuchtbiotope, Froschkonzerte gratis, reger „Flugbetrieb“ von Libellen, Schmetterlingen und Vögeln. Der Storch ist schon seit 2002 Stammgast im Miniland und findet aus Afrika immer wieder zurück nach Mecklenburg-Vorpommern.


mehr unter: www.miniland-mv.de

Anfahrtsskizze

Anfahrtskizze

AFW-Lageplan_gr

Wegbeschreibung:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bus- Linie 45 aus Richtung Lütten- Klein/ Bahnhof durch den Tunnel in Richtung Warnowblick. Endhaltestelle Warnowblick aussteigen.
Aus dem Stadtzentrum kommend mit der Straßenbahn bis zum Dierkower Kreuz fahren und dann umsteigen in die Bus- Linie 15 in Richtung Warnowblick. Endhaltestelle Warnowblick aussteigen.

Von der Autobahn A 19

Ausfahrt Richtung Rostock-Überseehafen/Rostock-Krummendorf/ Fähren, 400 m; Links halten auf Zum Südtor, 750 m; rechts abbiegen auf Oldendorfer Straße, 300 m; Links halten auf Up'n Warnowsand, 1,2 km; weiter auf Langenort, 550 m; im Kreisverkehr erste Ausfahrt nehmen, um auf Langenort zu bleiben. Das Ziel befindet sich rechts, 230 m.

Unsere Büros in Langenort 1a befinden sich im linken Gebäude in der 1. Etage.

Zertifikat

sozial • verantwortungsbewusst • zukunftsorientiert