AFW Rostock

EU-/Bundes-/Landesprojekte

 ESF Bundesprogramm BIWAQ III

(Bildung Wirtschaft, Arbeit im Quartier)

Die AFW GmbH beteiligt sich im Rahmen des Gesamtprogramms „Aktivierung statt Betreuung“ der Hansestadt Rostock in drei Stadtteilen von 2015 bis 2018 mit dem Teilprojekt:

„Grünes Rostocker Dreieck an der Warnow“

biwaq logo

Dem Leitbild der Stadt „Grüne Stadt am Meer“ folgend, sollen Bewohner und Bewohnerinnen aus den Stadtteilen Dierkow, Groß Klein und Toitenwinkel, die schon lange aus den Arbeitsmarkt ausgegrenzt sind, die Möglichkeit bekommen sich mit Natur- und Umweltfragen, Begrünung ihres Ortsteils, Mitmachaktionen und Ehrenamt sowie Integrationsarbeit einbringen können.

Das schafft Mehrwert für die Projektteilnehmenden, fördert das soziale Miteinander und schärft wieder den Blick für die Arbeitswelt.

landesprojekt

Ansprechpartner

Kerstin Bergfelder
Abteilungsleiterin Integration
Telefon: 0381 6370343

Anfahrtsskizze

Anfahrtskizze

AFW-Lageplan_gr

Wegbeschreibung:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bus- Linie 45 aus Richtung Lütten- Klein/ Bahnhof durch den Tunnel in Richtung Warnowblick. Endhaltestelle Warnowblick aussteigen.
Aus dem Stadtzentrum kommend mit der Straßenbahn bis zum Dierkower Kreuz fahren und dann umsteigen in die Bus- Linie 15 in Richtung Warnowblick. Endhaltestelle Warnowblick aussteigen.

Von der Autobahn A 19

Ausfahrt Richtung Rostock-Überseehafen/Rostock-Krummendorf/ Fähren, 400 m; Links halten auf Zum Südtor, 750 m; rechts abbiegen auf Oldendorfer Straße, 300 m; Links halten auf Up'n Warnowsand, 1,2 km; weiter auf Langenort, 550 m; im Kreisverkehr erste Ausfahrt nehmen, um auf Langenort zu bleiben. Das Ziel befindet sich rechts, 230 m.

Unsere Büros in Langenort 1a befinden sich im linken Gebäude in der 1. Etage.

Zertifikat

sozial • verantwortungsbewusst • zukunftsorientiert