Startseite

19. März 2020

ABSTAND IST AUCH FÜR UNS FÜRSORGE

Gemeinsam leben wir momentan in einer unruhigen Zeit, in der sich bislang vertraute Dinge fast täglich für uns ändern. Wir erleben eine besondere Zeit mit zahlreichen Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus, die unseren privaten und beruflichen Alltag in nie erwarteter Weise beeinflussen.

Die aktuelle Situation macht es uns im AFW derzeit leider unmöglich, persönlich für Sie da zu sein. Da uns Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen liegt, beschränken wir zunächst bis zum 27. März 2020    persönliche Kontakte auf das
absolut Notwendigste.

Selbstverständlich erreichen Sie uns weiterhin telefonisch oder per E-Mail. Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu lesen oder zu hören und werden auf diesem Weg bestmöglich für Sie da sein und gemeinsam Ihre Fragen, insbesondere in persönlichen Notlagen, klären.

Wir verfolgen aufmerksam die aktuelle Entwicklung und werden Sie an dieser Stelle über unser weiteres Handeln, dass wir an den Vorgaben der zuständigen Behörden ausrichten, auf dem Laufenden halten.

Für die nächste Zeit, von der wohl niemand so genau weiß, wie lange die derzeit notwendigen Einschränkungen unseren Alltag weiter bestimmen werden, wünschen wir Ihnen Zuversicht.

Bleiben Sie gesund und hoffnungsvoll.

Ihre Heike Volke
Geschäftsführerin